Suche

Unterstützende und Fördergebende

Wir freuen uns, Ihnen unsere neue Schirmherrin vorstellen zu dürfen! Wir freuen uns sehr, dass wir mit Alissa Walser eine Persönlichkeit gefunden haben, die die ganz besonderen Herausforderungen des sfd gut kennt.

Alissa Walser
Alissa Walser

„Am Sozialen Friedensdienst (sfd) Kassel gefällt mir besonders, wie offen er verschiedene Herangehensweisen praktiziert, um ans Ziel, »die Wahr-Nehmung«, zu gelangen. Im Marienhof – einem Bildungs- und Seminarhaus im Zentrum der Stadt – ermöglicht der sfd Begegnungen mit Menschen jedweder Herkunft. Es wird gemeinsam gekocht und gegessen, gesungen, gesprochen, gelauscht und geschaut. Kurz: Dort miteinander geteilt, wo wir es am Nötigsten haben: vor Ort.
Andererseits bietet der sfd jungen Menschen ein erweiterndes soziales Engagement an, und das ein ganzes Jahr lang, in Europa oder in Übersee. Das heißt: junge Menschen erleben etwas, das ihnen bis zu diesem »Doppelpunkt ihres Seins« nur vom Hörensagen bekannt war. Dann kehren sie nach Deutschland zurück und bringen einen großen Schatz mit: Ihre Erfahrung einer anderen Kultur. Eine bessere Basis für die Begegnung mit dem Fremden kann ich mir nicht vorstellen.”

Alissa Walser

Fritz Krotz
Fritz Krotz

Fritz Krotz hat mit seinen Bildern zur Neugestaltung des Marienhofs beigetragen. Da gibt es abstrakte Kompositionen, Wasser- und Landschaftsbilder, die in den vergangenen 20 Jahren entstanden sind. Leben muß Krotz von seinen Bildern nicht - von Beruf war er evangelischer Pfarrer. Zu den Bildern im Marienhof sagt er: „Wenn ein altes Haus neu belebt wird, macht mir eines immer besondere Freude: Wie Bilder Räume verändern - aber auch wie anders Bilder in neuen Räumen wirken können! Zur Neugestaltung des Hauses habe ich gern einen kleinen Beitrag geleistet, weil ich hoffe, dass die Botschaft, die von diesem Haus ausgeht, die alte bleibt: den Menschen Frieden!“

 

Spiel77