Suche

AdiNet Nordhessen

Seit dem 01. April 20222 hat der sfd die Trägerschaft für das Antidiskriminierungsnetzwerk Nordhessen, kurz „AdiNet Nordhessen“ übernommen.

Die zuständigen Koordinator*innen sind Dilek Kul und Maelene Lindgren.

Insgesamt gibt es in Hessen vier regionale Antidiskriminierungsnetzwerke: Rhein-Main, Südhessen, Mittelhessen und Nordhessen. Wir, das AdiNet Nordhessen, sind für die Stadt Kassel, den Landkreis Kassel, den Werra-Meißner-Kreis, Waldeck-Frankenberg, Hersfeld-Rotenburg und den Schwalm-Eder-Kreis zuständig.

Unser Verständnis von Antidiskriminierung ist horizontal und intersektional, das bedeutet, wir berücksichtigen alle im AGG genannten Diskriminierungsdimensionen gleichwertig und blicken auch auf Querverbindungen.

Die Bausteine unserer Arbeit sind

  • Vernetzung,
  • Sensibilisierung,
  • Öffentlichkeitsarbeit und
  • Prävention.

Aktuell entsteht eine eigene Website für das AdiNet Nordhessen. Wir versenden einen Newsletter, treffen uns regelmäßig digital im Netzwerk, führen Veranstaltungen in Präsenz durch und stehen offen für Fragestellungen zu Themen rund um Antidiskriminierung mit Schwerpunkt Nordhessen.

 

Sie erreichen das AdiNet und die Koordinator*innen Maelene Lindgren und Dilek Kul unter:

adinet@sfd-kassel.de

0176 / 32 83 66 48 oder 0561 / 712 68-15.

Haben Sie Interesse, Teil unseres Netzwerkes zu sein?

Kontaktieren Sie uns gerne oder besuchen Sie eine unserer Info-Sprechstunden. Diese finden wöchentlich am Mittwoch von 10 bis 11 Uhr unter folgendem Link statt: https://us06web.zoom.us/j/82761045227

++++ Die Sprechstunde am 22. Juni entfällt aufgrund von Krankheit ++++

Wir freuen uns über Ihr Interesse am AdiNet Nordhessen!